Der Ausbau des kommunalen Glasfasernetzes wurde im Februar 2021 einstimming durch den Lübbecker Stadtrat beschlossen. Nun legte die Lokalpolitik mit einem starken Zeichen nach: In der Stadthalle unterzeichneten Bürgermeister Frank Haberbosch und die Mitglieder aller im Rat vertretenen Fraktionen gemeinsam ihre privaten Glasfaser-Anträge.

Unser Geschäftsleiter Bernd Klaus zeigte sich dankbar für das Signal der Lokalpolitik: „Wir freuen uns über sehr dieses Engagement und das persönliche Bekenntnis zu diesem Gemeinschaftsprojekt.“ Auch die erfreuliche Entwicklung der Corona-Inzidenz verbessere die Erfolgsaussichten. Gerade im Endspurt sei es wichtig, wieder direkt mit den Menschen ins Gespräch kommen zu können, so Klaus: „Die Leute haben viele Fragen – und wir beantworten sie gern.

Die digitale Zukunft ist ein Gemeinschaftsprojekt aller Lübbecker Bürger*innen und Gewerbetreibenden: Um das Projekt wirtschaftlich auf solide Füße zu stellen, ist eine Anschluss-Quote von mindestens 40 Prozent nötig.

Zur Berichterstattung durch die Neue Westfälische geht es hier entlang.