Mieten Sie eine Wohnung der Espelkamper Aufbaugemeinschaft? Dann können Sie sich glasfaserschnell glücklich schätzen! Denn seit letzter Woche steht fest, dass Espelkamps größte Wohnungsbaugesellschaft bald all ihre Wohnungen ans flächendeckende Glasfasernetz Espelkamp anschließen lässt!

Die Aufbaugemeinschaft vermietet derzeit mehr als 3.000 Wohneinheiten, in denen ca. 7.500 Menschen leben. Sämtliche Häuser des größten Vermieters im Kreis Minden-Lübbecke werden im Rahmen des eigenwirtschaftlichen Ausbaus an das GREENFIBER-Netz angeschlossen. „Die neuen Anschlüsse sind eine Investition in die Zukunft und steigern die Attraktivität unserer Wohnungen“ erklärt Sascha Golnik. „Damit werden wir unserem eigenen Anspruch nach zeitgemäßem Wohnraum gerecht.“

Das Angebot stößt – wie zahlreiche Anfragen in den vergangenen Wochen und Monaten zeigen – auf großes Interesse.

Noch im Mai 2022 beginnen wir gemeinsam mit den Stadtwerken Espelkamp den Bau für das glasfaserschnelle Netz. Wenn die Glasfaseranschlüsse in den Häusern liegen, kann jede Wohnung ihren eigenen leistungsfähigen und sicheren Anschluss bekommen.

Auch Klaus Hagemeier ist über die Vertragsunterzeichnung sehr zufrieden. „Ein Glasfaseranschluss bedeutet den Eintritt in das digitale Zeitalter. Mit der Aufbaugemeinschaft wächst unser kommunales Netz enorm.“ Tatsächlich ist ein Glasfaseranschluss, so Hagemeier, schon in naher Zukunft so selbstverständlich, wie Wasser und Strom. „Eine Wohnung ohne schnelles, sicheres und stabiles Internet wird dann kaum noch attraktiv sein.“

Foto: Aufbau-Geschäftsführer Sascha Golnik und Klaus Hagemeier, Vorstand der Stadtwerke Espelkamp AöR & Geschäftsführer der neu gegründeten Glasfasernetz Espelkamp GmbH