Wir von GREENFIBER haben in einer vom Kreis Minden-Lübbecke initiierten, europaweiten Ausschreibung den Zuschlag erhalten, in den unterversorgten Gebieten des Kreises das stabile und leistungsfähige Glasfasernetz zu errichten. Diesen geförderten Ausbau haben die kreisangehörigen Kommunen selbst auf den Weg gebracht.

Gemeinschaftlich mit der Stadt Porta Westfalica haben wir uns nun entschieden, die Frist für den ermäßigten Baukostenzuschuss vom 30.04.2021 bis zum 06.06.2021 zu verlängern. Nutzen Sie diese einmalige Chance und rüsten Sie sich und Ihre Immobilie für die digitale Zukunft!

Der Baukostenzuschuss von nur 100,- € gilt in Porta Westfalica einmalig bis zum 6. Juni 2021 und ist quasi „ein Schnäppchen“. Denn die tatsächlichen Tiefbaukosten belaufen sich oftmals auf mehrere Tausend Euro; nur durch die Fördermittel des Bundes und Landes Nordrhein-Westfalen kann der Ausbau so kostengünstig umgesetzt werden. Sofern sich Anschlussinhaber erst nach der Abgabefrist für einen Glasfaseranschluss entscheiden, erhöht sich der Planungsaufwand und damit auch der Baukostenzuschuss auf 500,- € bis zum Ende des Netzausbaus im Kreis Minden-Lübbecke.

Prüfen Sie mit Hilfe dieser Karte, ob Ihre Adresse gemäß dem Breitband-Markterkundungsverfahren als unterversorgt gilt und damit die Möglichkeit auf einen mit öffentlichen Mitteln geförderten Glasfaseranschluss bis ins Haus hat. Unser Glasfaseranschluss ermöglicht Ihnen Geschwindigkeiten von über 10.000 Mbit/s beim Surfen. Voraussetzung für einen kostengünstigen, geförderten Anschluss ist der Abschluss einen Internetvertrags mit GREENFIBER sowie eine ausgefüllte und unterzeichnete Grundstückseigentümererklärung.

Jetzt Glasfaseranschluss sichern!

Wohnen Sie nicht in einem sogenannten „weißen Fleck“ und haben dennoch Interesse an einem Glasfaseranschluss?

Füllen Sie gerne unsere Interessensbekundung aus und wir erstellen Ihnen nach Prüfung ein individuelles Angebot!